Donnerstag, 3. Mai 2007

Update - Container ist da - Wir unterrichten jetzt hier im Fitness-Studio - Wir haben die erste Nacht in unserem Häuschen verbracht

1) Container

Juchu!!! Er ist am Montag, den 30.04.07 um 9:15 Uhr bei uns angekommen.

Das Siegel musste unter Mühen und Einsatz einer Spitzhacke aufgebrochen werden, aber dann war es so weit... Die Klappen wurden geoeffnet und da standen sie ... unsere Fahrraeder.

Nichts war verrutscht, die Moebel sind heil.

Nun ja, eines unserer Lieblingsglaeser ist zerbrochen aber der groesste Teil ist heil.

Das Entladeteamhat fantastische Arbeit geleistet und waren in 2 Stunden fertig. Hier unser "Dining Room" (ja, es gibt ein deja vue!)

Frank's Sekretär hat einen Ehrenplatz bekommen und einen Fernseher haben wir auch schon! Aber Programme empfangen wir erst wenn der Cox-Mann da war. Nun ja, Gott-sei-Dank gibt's DVDs und Kinos ("Spider Man 3" läuft an; waren in der Mitternachts-Preview; Frank findet eine Zumutung ich, so la,la.)...und all unsere "Freunde" haben sich auch wieder eingefunden...
jetzt geht es allerdings darum die ganzen Kartons (stehen in der Garage) auszuraeumen und die Sachen unterzubringen. Unglaublich aber wahr, die Einbauschraenke sind jetzt schon fast voll. Man hat einfach zu viele Sachen. Wir werden uns doch von den Winterpullis trennen muessen.

Aber ein bisschen Platz ist für uns beide doch noch:

2) Aerobic- und Aquastunden

Wir haben unsere ersten Stunden mit ganz gutem Erfolg in Englisch unterrichtet. Frank ist natuerlich der Schwarm der Frauenwelt. Eine Dame hat ihn bereits mit dem jungen Clint Eastwood verglichen. Neid. Und mit so einem tollen Typen bin ich verheiratet!!!

Es ist gut angelaufen. Unsere ersten Stunden waren vor allem Pilates und Aqua und man amuesiert sich ueber unseren "deutschen" Stil bzw. und/oder Akzent.

3) Unsere erste Nacht im eigenen Häuschen.

So aufregend. Haben uns eine Flasche "Freixenet" - zur Feier des Tages - gegoennt und ich bin dann selig eingeschlafen. Aber es ist sehr ruhig in unserer Anlage und wenn man im Bett liegt sieht man von weitem die Lichter vom Strip.

4) Spanisch- Unterricht

Ja!!! Richtig gelesen! Wir lernen - zusammen mit unseren Bekannten - Spanisch. Wir besuchen seit letzten Samstag einen Kurs hier an der Uni.

Aber keine Angst. Wir haben nicht vor Mexiko zu unserer naechsten Heimat zu machen!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

> und man amuesiert sich ueber unseren "deutschen" Stil bzw. und/oder Akzent. <


....na Gratulation für den ersten "Einstieg" - Ihr könntet bestimmt die Teilnehmerzahl verdoppeln wenn Ihr die Stunden durch das benutzen einer grossen Bayerischen Kuhglocke "einläuten" würdet. :-)

Aqua im Dirndl wäre auch noch eine Alternative dass "alle guggen" kommen. :-)

Las Vegas bedeutet doch Showtime, oder? :-)


Volkmar

.....und jetzt geh ich auf die Auer Dult!

UlliB hat gesagt…

Hi Volkmar,
was für eine gute Idee!
Hab mal beim Darin auf einer Convention eine Aquastunde a la Mozart mitgemacht. Er als Mozart verkleidet mit Perücke und Spitzenhemd. Nach 15 Minuten hat er leider nicht mehr so gut ausgesehen. Aber hier kommt das sicher gut an!
Werd dann Fotos davon reinstellen. Ehrensache!
Gruss Ulli

Anonym hat gesagt…

;-) COOL - Freut mich das alles so gut anläuft...und bin immer gespannt was als nächstes in eurem Blogg steht, ist ja fast wie eine Fernseh-Serie nur halt wahres Leben.

Ganz liebe Grüße aus Weisswurst-City
Heiko***