Dienstag, 4. September 2007

Sunshine California (Beaches, Surfer, Biker and more)

Hier mal wieder ein paar Impressionen aus dem Sunshine-State:

Manhatten-Beach von oben. Hier am Berg zu wohnen und mit diesem Blick aufzuwachen... Keine schlechte Idee, wenn man eine Mio. für ein Häusschen (das in Vegas 300.000 kosten würde) übrig hat.
"Kleines" Strassenfest am Hermosa Beach. Durchkommen ist so gut wie unmöglich. Deshalb Bild aus sicherem Abstand. Und Live-Musik am Strand. Nun ja, die Leute hier wissen zu leben. Hermosa Beach und der Beweis, dass ich nicht alleine unterwegs bin. Also alles im grünen Bereich.
Und davon gibt es hier hunderte, nein tausende. Die Heimat der Surfer. Wenn nur alle so einen Body wie dieser Typ hätten...Hier noch ein geiler Body. Hab zwar das schicke Häusschen mit den vielen Blumen dahinter fotografieren wollen, aber diese Touris werfen sich doch immer gleich in Pose, wenn sie eine Kamera sehen.Für alle, denen die Golden Gate zu langweilig ist, hier das ultimative Abenteuer bei San Pedro. Gleich 2 solche Brücken hinereinander. Und die Brücken in USA sind sicher! Da ist noch NIE etwas passiert. Deshalb mussten wir auch gleich 3 x hintereinander drüber fahren. Da spart man sich doch gleich die teuren Rollercoaster.Aber unser Schutzengel passt ja auf (bitte nicht unter's Röckchen schauen, die Kleine ist schüchtern!)Und hier wurde vor ein paar Monaten auch UNSER Container ausgeladen!

Der krönende Abschluss unseres Ausfluges dann "Mothers Bar" in Sunset Beach. Live-Musik und jeder Menge Biker, Harleys und BHs, die von der Decke hängen. Wozu braucht man die hier auch? Leider hab ich keinen zum Spenden dabei ;-).
Ach ja, haben jetzt endlich auch hier in Vegas ein paar nette Musikkneipen entdeckt, so dass wir in Zukunft keine 250 Meilen mehr für ein tolles Pub mit Live-Musik fahren müssen! Der Freund eine Aerobic-Kollegin hat eine Band, die auch regelmässig durch Deutschland tourt. Und er kann spielen!!! Echt geil! Es ist Curtis von der Stoney Curtis Band und die sind letzten Herbst u.a. auch im WDR Rockpalast und in Holland (Paradies für alle Künstler - ratet mal wieso) aufgetreten. Hier in Vegas geht man ins "Sanddollar" das "King Tut's" oder in den "Cellar". Also, langsam lernen wir "unsere" Stadt kennen.

Kommentare:

Bernd hat gesagt…

Huh? Das rechteckige Teil oben rechts auf dem ersten Foto ist aber ein komisches UFO. Was war das?

UlliB hat gesagt…

Hi Bernd,
Aera 51 lässt grüssen - Du weisst Bescheid!
Oder vielleicht ist es ja doch nur ein Flugzeug mit Werbebanner?
Werd aber versuchen noch ein paar unbekannte Flugobjekte auf Film zu bannen.
Ulli